HK DI 10

Sicherheits- und Absperrblock mit Handentlastung

  • Image_1 Image_1
  • Image_2 Image_2

Eigenschaften

Bauart Sicherheitsventil
Online-Shop https://shop.hansa-flex.com/de/HKDI10
Werkstoff Dichtung: VITON
Zusatzmerkmal mit TÜV Zulassung
max. Betriebsdruck max. 400 bar

Beschreibung

Der Sicherheits- und Absperrblock dient zur Absicherung
Absperrung und Entlastung von Hydrospeichern. Er ist nach DGRL 2014/68/EU
Artikel 3 Absatz 3 ausgelegt und hergestellt und berücksichtigt die europäischen Sicherheitsvorschriften für den Betrieb von Hydrospeichern. Die Entlastung erfolgt manuell über einen Kugelhahn bzw. ein Entlastungsventil.
Viskosität der Flüssigkeiten muss innerhalb folgender Grenzen liegen: mind. 10 mm2/s
max. 380 mm2/s

Hinweis

Sicherheitsventil ist fest eingestellt, bei Zuordnung zum entsprechenden Speicher bitte Maximaldruck beachten!

Artikel

Artikelname p max. bar Gewicht kg P T M S
Artikelname p max. bar Gewicht kg P T M S
HKDI10M100B 100 bar 2.9 kg 1/2" 1/2" 1/4" M 33x2
HKDI10M200B 200 bar 2.9 kg 1/2" 1/2" 1/4" M 33x2
HKDI10M210B 211 bar 2.9 kg 1/2" 1/2" 1/4" M 33x2
HKDI10M250B 250 bar 2.9 kg 1/2" 1/2" 1/4" M 33x2
HKDI10M330B 330 bar 2.4 kg 1/2" 1/2" 1/4" M 33x2
pmax: Sicherheitsventil ist fest eingestellt,, bei Zuordnung zum entsprechenden Speicher bitte Maximaldruck beachten!

Bestellhinweise

Achtung! Bitte Adapter für entsprechenden Speicher separat bestellen.

Haftungsausschluss

Trotz sorgfältigster Prüfung können wir Fehler nicht ausschließen und übernehmen keine Gewähr für die enthaltenen Angaben.
Alle Angaben in unserem Online-Katalog beruhen auf den zur Zeit gültigen Normen und auf den Vorschriften der Berufsgenossenschaften. Nur die Einhaltung unserer Montagevorschriften garantieren Ihnen Produktsicherheit. Die Nichtbeachtung aller genannten Vorschriften kann die Funktionssicherheit des Produktes beeinträchtigen und zum Verlust unserer Gewährleistung führen. Unsere Gewährleistung gilt in jedem Falle nur für HANSA-FLEX Produkte. Unsere Produkte werden ständig weiterentwickelt, technische Änderungen sind deshalb möglich.